Öffentliches Verfahrensverzeichnis athletics GmbH - Ihre Fitness - unser Job!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Öffentliches Verfahrensverzeichnis athletics GmbH

Impressum

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4 e Bundesdatenschutzgesetz
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle
athletics GmbH

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragten Personen
Geschäftsführer: Otto Göttlicher, Claus Schmid


3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
athletics GmbH
Gewerbestraße 2c

86637 Wertingen

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung
Begründung, Durchführung und Beendigung von Verträgen mit der athletics GmbH, Kontaktaufnahme zum Zwecke der Eigenwerbung.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien: Zu folgenden Personengruppen werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern diese zur Erfüllung des unter 4. genannten Zweckes erforderlich sind.

Interessenten: Kontaktdaten (z. B. Name, Vorname, E-Mail, Telefonnummer)

Mitglieder : Vertragsstammdaten (z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Kontoverbindung, E-Mail und Telefon, Mitgliedsnummer), Vertragsabrechnungsdaten (z.B. Vertragslaufzeit, Gebühren, Zahlungen usw.)

Probemitglieder: Vertragsstammdaten (z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail und Telefon)

Kursteilnehmer: Vertragsstammdaten (z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail und Telefon)

Lieferanten, Dienstleister und externe Beauftragte: Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten

Personalverwaltung: Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten.


6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten;
interne Stellen;
Dienstleister entsprechend § 11 des Datenschutzgesetzes;
externe Stellen, soweit  der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Nicht von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten betroffene Daten werden gelöscht, sobald die unter 4. genannten Zwecke weggefallen sind.

8. Geplante Übermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten ist nicht geplant

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü